Menü

iconKostenlose Lieferung ab einem Bestellwert von 25 CHF

iconLieferung am nächsten Werktag 

icon Kostenlose Rücksendung

Die Kunst der Kaffeekreation

Jede Tasse L'OR-Kaffee erzählt eine faszinierende Geschmacksgeschichte. Von der Beschaffung über die Röstung bis hin zum Mischen ist jeder Schritt unseres Prozesses darauf ausgerichtet, den ultimativen Kaffeegenuss zu liefern. Alles wird sorgfältig von unseren leidenschaftlichen Kaffeeexperten kreiert, kontrolliert und beaufsichtigt.

Arabicabohnen

Aroma: Duftend, reichhaltig und aromatisch mit dezent fruchtigen Noten.

Arabicabohnen

Bohnen: Lang, glatt, regelmässig und eigentlich zu Beginn gelblich oder grün.

Arabicabohnen

Pflanze: Der Arabica-Baum misst zwischen 8–10 Meter und seine Blätter sind kleiner als die des Robusta.

Blüte & Ernte

Die Qualität der geernteten Bohnen hat einen Einfluss auf den aussergewöhnlichen L'OR-Kaffee, der in Deiner Tasse landet. Und es beginnt alles mit einer kleinen Kaffeekirsche.

In den tropischen Regionen produzieren kleine Sträucher, die Kaffeesträucher genannt werden, eine weisse Blume, die dem Jasmin ähnelt. Diese Blüte blüht nur zwei Tage lang und ebnet den Weg für eine Frucht, die 6 bis 11 Monate später voll gereift ist. Sobald die Frucht reif ist, nimmt sie eine leuchtend rote Farbe an und wird als "Kirsche" bezeichnet - in diesem Moment ist sie bereit für die Ernte. 

Jede Kirsche enthält zwei schöne Kaffeebohnen. Die Kirschen werden ein- oder zweimal pro Jahr geerntet, von September bis Dezember auf der Nordhalbkugel und von April bis August auf der Südhalbkugel. Die Kaffeekirschen (und die Bohnen darin) werden je nach Kaffeefarm von Hand oder maschinell geerntet. 

Jeder Faktor - von der Art der Kaffeepflanze über den Anbauort bis hin zur Behandlung des Kaffees - beeinflusst den Geschmack und das Aroma, das Du in Deiner Tasse L'OR-Kaffee erlebst.

 

« 'Wenn ich mir die Herkunft eines Kaffees ansehe, sehe ich Potenzial, Ideen, Geschmack - alles sorgfältig angebaut'»

-Judith de Boer, L'OR Coffee Artist

Was ist Arabica-Kaffee?

Arabica-Kaffee wird aus den Bohnen der Coffea Arabica-Pflanze gewonnen. Arabica-Kaffee wurde um das 6. Jahrhundert in Abessinien (Äthiopien) entdeckt. Zu dieser Zeit war die Gegend um Abessinien (Äthiopien) eine der einzigen Regionen, in der Kaffee weit verbreitet war, daher wurde die Pflanze wegen der Verbindung zu "Arabien" (der Region) "Arabica" genannt. 

L'OR-Mischungen werden aus verschiedenen Kaffeesorten hergestellt, die jeweils sorgfältig ausgewählt werden, um das beste Geschmacksprofil zu liefern. Einige L'OR-Mischungen werden aus 100 % Arabica hergestellt, andere aus einer Mischung von Arabica- und Robusta-Kaffeebohnen. Es gibt sogar Unterschiede in den Kaffeebohnen verschiedener Arabica-Kaffeepflanzen, die Du alle in L'OR-Kaffee entdecken kannst.

Fakten über Arabica-Kaffeebohnen

  • Aroma: Parfümiert, reichhaltig und aromatisch offenbaren sie subtile fruchtige Noten.

  • Bohnen: Lang, glatt, regelmässig und eigentlich von gelber oder grüner Farbe.

  • Pflanze: Der Arabica-Baum wird etwa 8-10 Meter hoch und seine Blätter sind kleiner als die des Robusta.

  • Anbau: Wächst in einer Höhe von 600-2000 Metern, in gemässigtem oder tropischem Klima.

Von der Kirsche zur Kaffeebohne

Nicht viele Menschen wissen, dass unsere exquisiten Kaffeebohnen ihre Reise im Inneren einer reifen Kaffeekirsche beginnen. Nachdem die Kaffeekirschen geerntet wurden, müssen die Bohnen sorgfältig aus der Frucht extrahiert werden. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten. 

Bei der "Wasch-Methode" werden die Kirschen zunächst vom Fruchtfleisch befreit und dann für 24 bis 48 Stunden in Wasser eingelegt, damit sich die Schale auf natürliche Weise ablöst. Sobald sie getrocknet sind, können die grünen Kaffeebohnen extrahiert werden. Diese werden als "gewaschene" Kaffeebohnen bezeichnet.

Bei der "trockenen" Methode trocknen die Kirschen 20 Tage lang in der Sonne, so dass sich ihre Schalen auf natürliche Weise ablösen. Diese werden als "ungewaschene" Kaffeebohnen bezeichnet.

Obwohl man annimmt, dass gewaschene Kaffeebohnen eine aromatischere Tasse Kaffee ergeben, gibt es Gründe, sowohl gewaschene als auch ungewaschene Kaffeebohnen zu verwenden. Wir mischen das Beste aus beiden Sorten, um die perfekte Geschmackskomplexität mit Sanftheit und Ausgewogenheit in jeder Tasse L'OR zu erreichen.

« “Perfekt geschält, perfekt poliert“ »

Bevor die sorgfältig ausgewählten Bohnen transportiert werden, muss die Pergamenthaut der Kaffeebohne entfernt werden. Dies wird als Schälung bezeichnet. Die Bohnen werden dann poliert, um letzte Hautstücke zu entfernen und sicherzustellen, dass sie rein und sauber sind.
Bevor die Bohnen zum Rösten, Mahlen und Verpacken transportiert werden, führen wir eine abschliessende Kontrolle durch, um sicherzustellen, dass keine minderwertigen Bohnen enthalten sind. Diese sorgfältige Aufmerksamkeit für jedes Detail sorgt für den besten Kaffeegeschmack und das beste Aroma - jedes einzelne Mal.

Geschmacklich getestet von unseren Kaffeeexperten

Sobald die grünen Kaffeebohnen eintreffen, werden sie von den L'OR Kaffeeexperten verkostet, die die Qualität und die Eigenschaften jeder Bohnencharge überprüfen. 

Die grünen Bohnen werden geröstet und sofort gemahlen, dann mit kochendem Wasser vermischt, bevor sie von unseren Kaffeeexperten verkostet werden. Diese Methode der Qualitätsverkostung ist als "Cupping" bekannt. 

Durch ihr tiefes sensorisches Wissen und Verständnis von Kaffee können die Kaffee-Experten über 800 Aromen und Geschmacksrichtungen im Kaffee erkennen. Sie nutzen diese seltene Fähigkeit, um die Kaffeebohnen zu mischen und exquisite Geschmacksprofile zu kreieren, aber auch um zu prüfen, ob einige der Bohnen nicht ihren Qualitätsstandards entsprechen.

Die leidenschaftliche Expertise der L'OR Kaffee-Experten macht L'OR wirklich einzigartig - und sorgt für das ultimative Kaffeegeschmackserlebnis in jeder Tasse.

«'Selbst Bohnen von der gleichen Farm können sich unterscheiden, da der Boden und die umgebenden Pflanzen die Qualität beeinflussen. »

 

  1. Enzymatique : Comme le grain de café est en fait la graine d'un fruit, semblable à une cerise, de nombreux cafés contiennent un arôme floral ou plutôt fruité. Ces arômes, décrits comme des propriétés enzymatiques sont très variés, de la baie à l'agrume en passant par l'oignon et le melon.

  2. L'infusion de sucre : Lorsqu'ils sont exposés à la chaleur pendant l'étape de torréfaction, le parfum libéré par les acides aminés et les sucres peut rappeler les noix grillées ou même le cacao. Selon le grain de café, différents niveaux de sucre influenceront ces nuances de parfum dans la tasse de café finale.

  3. Distillation sèche : Pendant la torréfaction du café, certaines parties du grain de café sont « brûlées » dans le torréfacteur. Cela fait naître des arômes uniques et distinctifs, semblables à ceux du bois ou du tabac à pipe. Plus le degré de torréfaction est élevé, plus les goûts de la distillation sèche sont prononcés.

Kaffee - vollmundig geröstet

Nachdem die Kaffeebohnen geschmacklich geprüft wurden, werden sie bei bestimmten Temperaturen (von 180°C bis 250°C), die unterschiedliche Geschmacksprofile ergeben, perfekt geröstet.

Die Röstzeit wird von unseren Kaffee-Experten so bemessen, dass die Espressoöle aus dem tiefen Inneren der Bohne nach aussen wandern können, was den Bohnen einen schönen Glanz verleiht. Während die Espressoöle freigesetzt werden, entwickeln sich Geschmack und Aroma in exquisiten Schichten, die nur darauf warten, entschlüsselt zu werden, und die Bohne verwandelt sich von Grün in Gold, Beige, Braun und schliesslich in ein tiefes, sattes Schokoladenbraun.

Die Intensität, der Säuregehalt, die Weichheit und die Ausgewogenheit, die man in jeder einzelnen L'OR-Mischung schmeckt, werden durch die Röstzeit der Bohnen bestimmt.

Gemahlen, um Geschmack und Aroma zu entfalten

Die perfekt gerösteten Bohnen werden nach dem Rösten schnell gemahlen und verpackt, damit wir ihre ganze Frische und Reichhaltigkeit bewahren. Der Mahlschritt in unserem Prozess ist es, der es jeder Tasse L'OR ermöglicht, Schichten von Geschmack und Aroma zu liefern, die sofort freigesetzt werden, wenn Wasser hinzugefügt wird.

Ein inkonsistenter Mahlgrad kann zu unvorhersehbaren Geschmacksschwankungen führen und bringt oft nicht das Beste der Bohne zur Geltung. Zu grob gemahlene Kaffeebohnen bringen nicht das volle Aroma der Bohne zur Geltung, während ein zu feines Mahlgut zu einer Überextraktion und einem unangenehmen Geschmack führen kann. Das Mahlen ist wichtig, deshalb machen wir es auch so gut.

Unsere Kaffee-Experten kennen die Auswirkungen des Mahlgrads auf die endgültige Tasse und ihr Fachwissen stellt sicher, dass jede Mischung gleichmässig gemahlen wird, um jedes Mal den gleichen köstlichen L'OR-Geschmack zu erzielen.

Une multitude d'arômes

Lorsque tu dégustes ton café, en te concentrant bien, tu peux identifier des notes familières, notamment l'acidité, l'amertume ou encore l'onctuosité. Certains cafés révèlent également des notes épicées ou florales, ainsi que des notes de fruits rouges ou secs. Lors de la dégustation, tu reconnais un bon café à son goût généralement corsé, équilibré, velouté et intense. L'idée est qu'il n'ait pas un goût de brûlé, agressif, amer ou encore granuleux.

Nos experts goûtent chaque mélange L'OR sans lait ni sucre, afin de profiter pleinement de l'expérience de dégustation et de détecter toutes les nuances du profil gustatif. Le lait et le sucre peuvent réduire l'intensité de certains arômes, comme le côté amer d'un café."

Mehr erfahren

KAFFEE AUSWAHLEN

KAFFEEVERKOSTUNG

WELT VON L'OR

Warenkörbe zusammenfügen?

You saved a shopping basket on your account. Would you like to add the content to your current basket?

You saved a shopping basket on your account. Subscription can not be bought with another products, so they are going to be deleted?

You have to finish subscription purchase before adding any products